Spare ich mit Disagio beim Darlehen wirklich Geld?

Agio und Disagio klingen für Laien ein bisschen wie Zaubersprüche aus dem Harry Potter-Universum.
Tatsächlich sind es Auf- oder Abschläge Ihres Kredites und kann sich auf Ihre Zinsen auswirken.

Was ist Disagio überhaupt?

Im Bezug auf ein Darlehen ist Disagio die Differenz zwischen dem tatsächlich aufgenommenen Kredit und dem, was Ihnen die Bank auszahlt. Anders gesagt, zahlen Sie über die Jahre mehr an die Bank zurück (über die Zinsen hinaus), als Sie am Anfang überwiesen bekommen haben. Diesen Abschlag verkaufen Banken gerne mit besonders günstigen Zinsen.

Eine Beispielrechnung für einen Darlehensvertrag mit Disagio

In Ihrem Darlehensvertrag heißt es z. B. 5% Disagio: Sie bekommen also 95% der beantragten Kreditsumme ausgezahlt. Bei einem Darlehen von 100.000€ macht das 95.000€ auf Ihrem Konto.

Ergeben sich durch die günstigeren Zinsen ein Vorteil für mich?

Die günstigeren Zinsen, mit denen Sie von der Bank gelockt werden, beziehen sich meistens auf den Nominalzins (also die reine jährliche Verzinsung des Darlehens ohne Gebühren). Der entscheidende Wert ist jedoch der Effektivzins welcher am Ende dann doch höher wäre, als ein Zinssatz für einen Kredit ohne Disagio. Wie so oft, kommt es auf den Einzelfall an.

Lassen Sie sich Ihr Darlehen von einem unabhängigen Finanzgutachter berechnen, da er mit keiner bestimmten Bank oder Sparkasse zusammenarbeitet und so das Beste für Ihre speziellen Anforderungen aushandeln kann.

Die Fragen, die Sie sich im Bezug auf Ihr Darlehen immer stellen sollten:

  • Gibt es unterm Strich für mich einen finanziellen Vorteil beim effektiven Jahreszins?
  • Gibt es für mich als Kreditnehmer steuerliche Vorteile? Z. B. bei Geschäftskrediten.
  • Ist der Kredit durch die Vorabverzinsung am Ende doch teurer als ohne Disagio?

Unser Fazit:

Disagio erzielt vor allem in steuerlichen Bereich einen Vorteil, deshalb ist es hauptsächlich im geschäftlichen Bereich sinnvoll. Für Privatkunden gibt es kaum Steuerspareffekte und der Zinsvorteil beschränkt sich auf den Nominalzins. Vergleichen Sie auf jeden Fall immer mehrere Angebote für Ihr Darlehen und achten Sie darauf, ob Sie wirklich vom Disagio profitieren.

Über den Autor:

Jens Alicke ist unser Spezialist für Finanzierung, Darlehen und Investment. Er findet mit Ihnen unabhängig von Banken und Sparkassen den besten Darlehensvertrag für Ihre Bedürfnisse.

Lassen Sie sich unverbindlich und unabhängig beraten!

Unverbindliche Beratung anfragen